Hotel Eggerhof

Silvester in anderen Ländern

Silvester wird zwar weltweit in allen Ländern am 31. Dezember gefeiert, aber jedes Land hat dafür andere Traditionen und Bräuche.

casadelano_torrevieja_silvester

Silvester in Spanien
Hier gehören unbedingt Weintrauben zur Neujahrsnacht, die Glück bringen sollen. Um Mitternacht essen viele Spanier bei jedem Glockenschlag eine Traube. Wer sich verzählt, dem steht im neuen Jahr Unheil bevor. Supermärkte bieten für die Silvesternacht eigens Konservendöschen mit zwölf Trauben an. In den Kneipenvierteln der Städte verkaufen fliegende Händler kurz vor zwölf Plastiktütchen mit zwölf Weintrauben.

new_years_america_silvester_usa_1052

Silvester in den USA
Im Süden der USA werden zu Silvester gerne Linsen oder Linsensuppe gegessen. Weil die Linsen ein bisschen wie Münzen aussehen, sollen sie Glück und Geldsegen versprechen. Aber auch Sauerkraut gehört in Teilen der USA zu den Traditionsgerichten. Dann gibt es noch die Regel «Nothing Goes Out»! Man darf am ersten Tag des Jahres nicht das Haus verlassen, auch nicht der Müll. Wenn doch, droht Unglück.

italien-bei-nacht

Silvester in Italien
Egal welche Art von Unterwäsche es ist es muss in der Silvesternacht ROT sein!
Wer Glück und Erfolg haben wil muss mit roter Wäsche in das neue Jahr "rutschen".
Zu essen gibt es traditionell Schweinshaxe mit Linsen. Die deftige Kost bringt angeblich einen Geldsegen.

silvester china

Silvester in China
Die Chinesen begehen Silvester eher ruhig, da das chinesische Neujahrsfest, liegt zwischen dem 20. Januar und dem 21. Februar eines Jahres, nach dem traditionellen Mondkalender gefeiert wird.
Dann kommt das Milliardenreich für mindestens eine Woche praktisch zum Stillstand. In einer Völkerwanderung reisen viele Millionen Chinesen in ihre Heimatdörfer.
Am Vorabend des Neujahrsfestes, das auch Frühlingsfest genannt wird, werden traditionell kleine Teigtaschen gegessen, deren Form an alte chinesische Geldstücke erinnert und deswegen Glück und Reichtum verheißen soll.
Den ganzen Abend wird Feuerwerk gezündet. Die Feierlichkeiten dauern bis zum 15. Tag des neuen Jahres und enden mit dem Laternenfest.
Es soll Glück bringen, Fenstern und Türen zu öffnen, um das Glück während des Festes herein zu lassen und die Lichter in der Nacht brennen zu lassen, um dem Glück den Weg ins Haus zu leuchten und böse Geister abzuschrecken.

Wir wünschen allen einen guten Rutsch und viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr!

Bilderquellen:
www.die-erde.com, https://internchina.com, www.american-heritage.de,