Hotel Eggerhof

Aus der Eggerhof-Küche: Latte Macchiato von der Erbse und der Kartoffel

Latte Macchiato von der Erbse & der Kartoffel

Wir freuen uns stets, wenn wir Sie in unserem Eggerhof-Restaurant mit raffinierten kulinarischen Ideen verwöhnen dürfen. Nun können Sie unsere Kreationen auch zuhause nachkochen! Dieses Mal stellen wir eine frühlingshafte Spezialität aus unserem Haus vor: Latte Macchiato von der Erbse und der Kartoffel.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Zwiebeln
  • 1 große Kartoffel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 100 ml Wein, weiß, trocken
  • 800 ml Suppe
  • 300 ml Sahne
  • 200 g Erbsen tiefgekühlt oder frisch
  • 40 g Butter
  • 10 g Haselnüsse gemahlen
  • Muskatnuss gerieben
  • 4 Scheiben Speck - Bacon
  • 100 g Parmesan - gerieben
  • 200 ml Kokosmilch

Zubereitung

Für das Erbsenpüree (untere Schicht im Glas) die Erbsen in Salzwasser weichkochen, mit Butter, gemahlenen Haselnüssen, 100 ml Sahne, Salz, Pfeffer und Muskat mit dem Pürierstab fein pürieren, sodass eine Creme entsteht.

Für die Kartoffelsuppe (mittlere Schicht im Glas) Zwiebel, Kartoffel und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Thymian in Butter anschwitzen. Nun mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, mit Weißwein ablöschen, verkochen lassen und dann mit der Suppe auffüllen. Ca. 30 Minuten kochen lassen, 200 ml Sahne hinzufügen und pürieren. Mit Gewürzen abschmecken. Achtung: Die Suppe brennt leicht an!

Die Speckscheiben kross braten – am besten am Grill oder in der Fritteuse. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Parmesankräcker den Parmesan reiben und 4 Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streuen. Bei ca. 160 Grad ca. 10 bis 12 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Latte Macchiato von der Erbse & der Kartoffel

4 Latte-Macchiato-Gläser bereitstellen. Zuerst das Erbsenpüree einfüllen; es soll nicht zu dünnflüssig sein. Dann mit heißer Kartoffelsuppe auffüllen.

Für den Schaum 200 ml kalte Kokosmilch mit 200 ml Suppe mischen und mit dem Stabmixer aufschlagen. Den Schaum abnehmen und auf die Gläser mit der Suppe setzen. Den Schaum immer wieder neu aufschlagen, da er sich nur oben absetzt. Mit dem Speck und den Parmesankräckern dekorieren und sofort servieren.


Für Abwechslung kann die Kartoffelsuppe durch Karottensuppe ersetzt werden.

Gutes Gelingen beim Nachkochen!